Informationen und Spielregeln zum Ablauf

Eine Mannschaft besteht aus 11 Läufern mit jeweiliger fakultativer Radbegleitung.

Die Wechselstellen sind festgelegt und mit dem Auto gut zu erreichen. Es werden dort Banner mit dem Logo erzgebirgstraverse und dem Schriftzug Wechselstelle aufgehängt. Sie sind in den Streckenbeschreibungen aufgeführt, durch die GPS Koordinaten angegeben und auf den entsprechenden topographischen Kartenausschnitten zu erkennen. Sie werden von einer Person betreut, die Auskünfte zum Lauf und zum Streckenabschnitt geben kann. Es werden die Zwischenzeiten erfasst.

Neuen Dateianhang "Wechselstelle_Tellerhäuser.jpg" hochladen

Eine empfohlene Anfahrtsbeschreibung für PKW zu den Wechselstellen gibt es hier. Für den Transport der Starter zu den einzelnen Wechselstellen sind die Sportler selbst verantwortlich.

Geplanter Start der 7. Auflage ist am 15.Juni 2013 um 4:00Uhr auf Grund des ambitionierten Streckenprofiles (ca.3800m Auf und auch wieder Abstiege)!

Eine Radbegleitung dient zur besseren Wegfindung und zur Motivation. Sie ist selbst zu organisieren! Achtung es gibt einige sehr steile Passagen, wo der Läufer dem Radbegleiter wegläuft! Dies hat beispielsweise am Aufstieg zum Fichtelberg zum Verlaufen des Läufers geführt. Spezielle Radbegleiterhinweise gibt es hier.

Für die Orientierung im Gelände sind die Läufer bzw. die Radbegleitung selber verantwortlich. GPS Geräte (Forerunner ect.), Landkarten (Naturpark Erzgebirge/Vogtland in 3 Blättern vom Landesvermessungsamt Sachsen 1:25.000 ist sehr zu empfehlen), Kompasse, Telefone dürfen als Hilfsmittel genutzt werden. Gegen Verlaufen gibt es keine Versicherung! Pionier und Abenteuergeist muß schon mitgebracht werden!

Es wird keine Markierung von uns vorgenommen! Es gelten die markierten Wanderwege wie sie in der Streckenbeschreibung und den Topokarten aufgeführt sind. Diese wurden nach bestem Wissen und Gewissen durch die Streckenpaten geprüft. Die Radfahrer sollten die Karten lesen können. Jeder Läufer sollte sich seinen Abschnitt gut zuvor anschauen. Am Vorabend wird es in Schöneck eine kurze Einweisung (nicht vor 21Uhr) geben. Die Uhrzeit wird dann vor Ort noch bekannt gegeben. Die Ausgabe der Staffelstäbe erfolgt am Wettkampftag ab 3:45 an der Startlinie!

Der 2011 eingeführte Notstart wird wieder um 13 Uhr in Jöhstadt sein. Dieser betrifft alle Staffeln, die bis 13 Uhr noch nicht in Jöhstadt gewechselt haben. Die Laufzeiten werden am Ende addiert!

Es wird auch 2013 wieder 3 zusätzliche Kontrollstellen geben. Ob diese erneut auf den Gipfeln Auersberg (am Turm), Fichtelberg (am Rechtsabzweig zum Eckbauer) und auf dem Kahleberg (an der Hütte)sind, werden wir noch entscheiden. Hier erfolgt keine Zeitnahme! Teams, die an diesen Kontrollpunkten nicht durchlaufen, können disqualifiziert werden!

Bei der 7.Erzgebirgstraverse wird es wieder keine offizielle Zeitnahme geben, aber es wird um Euere Meldung der Wechselzeiten gleich nach erfolgtem Wechsel an den jeweiligen Wechselstellenpaten bzw. die folgende Handynummer gebeten:

Tel: 0171/ 57 64395 (Simone)WETTKAMPFLEITUNG

Unter dieser Nummer kann man auch während des Laufes Auskunft über Wechselzeiten erhalten. Außerdem kann so auf noch ausstehende Wechselzeiten geschlussfolgert werden. Das hat bisher immer gut funktioniert und ist bei bis zu 10 Staffeln noch zu händeln.

Es wird tagsüber keinerlei Verpflegung gestellt! Aber es stehen einige Wirtshäuser an der Strecke, diese dürfen gern angelaufen werden. Die Radbegleitung darf natürlich Verpflegung reichen. Am Ziel in Altenberg wird zeitnah ein kleiner Imbis gereicht.

Seit 2008 haben wir eine Kinderstaffel integriert, die allen Beteiligten eine Menge Spaß gemacht hat!

Neuen Dateianhang "Siegerehrung_Kinderstaffel.jpg" hochladen die kleinen Sieger

Die Übernachtung an Start und Ziel kann im eigenen Zelt erfolgen. Vor dem Start können wir auf einer Wiese in der Nähe des Startes zelten oder im Auto auf dem Parkplatz schlafen. Die Öffnungszeiten der Imbiseinrichtung direkt neben dem Meiler sind am Freitag bis 18 bzw 19Uhr.

Übernachtung vor dem Start

Das Ziel in Altenberg befindet sich auf dem Damm zwischen Großem und Kleinem Galgenteich, gleich neben dem Campingplatz "Kleiner Galgenteich" an einer kleinen Baumgruppe(Zielbanner). Badesachen nicht vergessen!!! Der Badeeintritt ist in der Zeltplatzgebühr integriert.

Die Übernachtung auf dem Zeltplatz in Altenberg ist kostenpflichtig, jeder Schlafgast ist für seine Anmeldung dort selber verantwortlich! Für das Grillen am Abend ist ein großer Holzkohlegrill vorhanden, der für den kostenlosen Imbis gedacht ist, dieser kann aber im Anschluss auch von allen mitgenutzt werden. Eine Reservierung der Zeltstellen für die Läufer und Helfer entsprechend Eueren Voranmeldungen wird wieder durch uns vorgenommen. Bitte bis 4 Wochen vor dem Start mitteilen, ob und wieviele Zeltplätze benötigt werden.

Neuen Dateianhang "Grillen_und_Feiern.jpg" hochladen

Bei der Erzgebirgstraverse handelt es sich um keine organisierte, öffentliche Laufsportveranstaltung!!! Es wird allen Teilnehmern eine eigene Unfallversicherung empfohlen.

Um die Unkosten für Urkunden, Startnummern ect. zu decken, wird eine Aufwandsentschädigung (keine Startgebühr)in Höhe von 10€ pro Teilnehmer fällig! Diese ist komplett ( 11 x 10€) nach der Internetanmeldung innerhalb von 4 Wochen für die gesamte Mannschaft zu überweisen. Die Bankverbindung wird mit der Meldebestätigung mitgeteilt. Ist bis zum 31.Tag nach Anmeldung kein Zahlungseingang zu verzeichnen, erlischt der reservierte Startplatz!

Wenn ihr ein Haufen von 11 Lauf - und Naturbegeisterten Sportfreunden seid und noch Pioniergeist im Blut habt, dann meldet Euch bitte ab 1.1.2014 (nur) online an. Weitere Informationen erhaltet ihr unter Rocco.Ganzert@web.de

Anmeldung hier: http://www.erzgebirgstraverse.de/relayrace/

Es gibt ein Teilnehmerlimit von 12 Staffeln!

Wir sehen uns im Juni 2014 bei der achten Erzgebirgstraverse!

Informationen (zuletzt geändert am 2019-01-17 23:10:08 durch RoccoGanzert)